Zur Person
< zurück

Stephen Gerhard Stehli
Konfession:
evangelisch
Familienstand:
ledig
Beruf:
Jurist

Stephen Gerhard Stehli sagt gerne, dass er die meiste Zeit seines Lebens in den beiden bedeutendsten Städten der Welt verbracht hat: New York und Magdeburg. Der studierte Jurist und ordinierter Prädikant mit theologischem Abschluss, Jahrgang 1961, ist in den Vereinigten Staaten von Amerika zuhause, wo seine Eltern beruflich tätig waren. Nach dem Abitur in Karlsruhe und dem Studium in München, Bonn, Genf und London nebst Referendariat ist er seit 1991 ununterbrochen in der Verwaltung des Landes Sachsen-Anhalt tätig, als Justitiar des Wissenschaftsministeriums, des Kultus- und nunmehr des Bildungsministerium, wo er stellvertretender Abteilungsleiter ist. Ferner gehören zu seinem Aufgabengebiet die Beziehungen zwischen Staat und Kirche in Sachsen-Anhalt, wo er das staatliche Gegenüber der beiden kirchlichen Beauftragten ist. Ehrenamtlich ist Stephen Gerhard Stehli in vielen Bereichen tätig, als Vorsitzender des Gemeindekirchenrats der Magdeburger Domgemeinde und als Präses der Magdeburger Kreissynode und Kreiskirchenratsmitglied, als Rechtsritter des Johanniterordens und als  Regionalvorstand Magdeburg/Börde/Harz der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., als Reserveoffizier (Oberstleutnant) im Kreisverbindungskommando Magdeburg, als Kuratoriums- bzw. Stiftungsratsmitglied der evangelischen Schulstiftungen in der EKM und bei den Ökumenischen Schulen (Domgymnasium und Domgrundschule) in Magdeburg, sowie als Vorsitzender der Steuben-Schurz-Gesellschaft Magdeburg e.V., um einige zu nennen Dem Förderverein Dom zu Magdeburg e.V.  sitzt Stehli seit über zwanzig Jahren vor. Überhaupt der Dom: seit über 15 Jahren hat Prädikant Stehli einen Predigtauftrag im Kirchenkreis Magdeburg inne, den er häufig am Magdeburger Dom wahrnimmt. Fragen der Ökumene liegen ihm in besonderer Weise am Herzen, sowohl zur katholischen als auch zur orthodoxen Kirche. Neben anderen Auszeichnungen erhielt Stehli  für sein ehrenamtliches Engagement 2011 vom  Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande. CDU und EAK-Mitglied seit 1981, möchte er sich nunmehr – auch aus den vielfältigen Verbindungen in Kirche und Gesellschaft hinein – stärker für die besonderen Belange des Evangelischen Arbeitskreises einsetzen und engagieren. Privat ist Stehli, der ledig ist, vielfältig als Reiseleiter unterwegs, seit fünfundzwanzig Jahren für die Otto-von-Guericke Gesellschaft e.V. an der Magdeburger Universität. Das Heilige Land, Israel und Palästina, haben es ihm besonders angetan, aber auch der ganze Nahe Osten und der Mittelmeerraum, und natürlich gerade auch sein Heimatland USA.