Neuigkeiten
17.10.2015
Auf Anregung des stellv. EAK-Landesvorsitzenden hat der CDU-Kreisverband Mansfeld-Südharz folgende Pressemitteilung herausgegeben:
Zusatzinfos weiter

17.10.2015
Am Donnerstag, dem 8. Oktober 2015 trafen sich Vertreter des Landesvorstandes des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Sachsen-Anhalt und des Kollegiums der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig zu ihrem zweiten Gespräch in Calvörde.
weiter

17.10.2015
Am Donnerstag, dem 8. Oktober 2015 trafen sich Vertreter des Landesvorstandes des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Sachsen-Anhalt und des Kollegiums der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig zu ihrem zweiten Gespräch in Calvörde.
weiter

06.09.2015
Landesbischöfin Junkermann im Dialog mit Evangelischem Arbeitskreis
Am Mittwoch, dem 26. August 2015 hatte Landesbischöfin Ilse Junkermann die Landesvorstände der Evangelischen Arbeitskreise (EAK) der CDU aus Sachsen-Anhalt und Thüringen zum vierten Gespräch in das Landeskirchenamt Erfurt  eingeladen. Schwerpunkte waren die Vorbereitungen zum Reformationsjubiläum 2017 und der Umgang mit Asylsuchenden und Zuwanderungswilligen.
weiter

16.04.2015

Neue Strukturen für die Gemeinden erfahrbar machen – Unsere Kirche muss in Dörfern und Städten präsent bleiben

weiter

13.04.2015
Scharf: Ethische Meinungsbildung als Daueraufgabe

weiter

01.03.2015
Ein Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung
Wir laden Sie herzlich zum Seminar "Ökumene und Politik nach dem 2. Vatikanum  vom 10. und 12. April 2015 in Magdeburg ein.
Zusatzinfos weiter

01.03.2015
Neuwahl des EAK-Landesvorstandes
Auf einer Mitgliederversammlung am 12.April 2015 wird turnusmäßig der EAK-Landesvorstand neu gewählt.
Zusatzinfos weiter

04.09.2014
Beschluss des EAK-Landesvorstandes am 1. September 2014 in Magdeburg
Der EAK-Landesvorstand hat die nachstehenden Thesen beschlossen. Er hat den Antrag an den CDU-Landesvorstand gestellt, diese Thesen auf dem Landesparteitag am 15. November zu diskutieren und zu beschließen.
Zusatzinfos weiter

18.05.2014

Der Landtag hat am 15. Mai 2014 darüber diskutiert, ob das Bestattungsgesetz des Landes geändert werden soll. Als Vertreter der CDU-Fraktion hat der Abgeordnete Jürgen Scharf sich zu dieser Absicht sehr zurückhaltend geäußert. Die Fraktion sieht derzeit kaum die Notwendigkeit, das Gesetz zu novellieren. Es besteht sogar die Gefahr, kulturellen Schaden anzurichten. Den stenografischen Bericht dieser Rede können Sie hier nach seiner Veröffentlichung lesen, eine Videoaufzeichnung aus dem Parlament und eine Verlinkung auf die zugehörigen Drucksachen finden Sie hier.

weiter